• Home
  • Über uns
  • Produkte
  • Leistungen
  • Downloads
  • News
  • Kontakt
  • Mechanische Komponenten
  • Motoren
  • Spannungsversorgung
  • Kabel / Kabelbäume
  • Motorsteuerungen
  • Ringkerntransformatoren

    Transformatoren mit Ringkernen haben zumindest bei Teillast einen besonders hohen Wirkungsgrad, da aufgrund der geschlossenen, luftspaltfreien Ringkernform die Leerlaufverluste, davon hauptsächlich die Ummagnetisierungsverluste, minimal und bis zu 40 mal geringer als bei eckigen Kernbauformen sind. Ringkerne bestehen aus einzelnen Blechlagen, die durch ein ringförmig aufgewickeltes Band gebildet werden.
    weiterlesen

    Transformatoren mit Ringkernen haben zumindest bei Teillast einen besonders hohen Wirkungsgrad, da aufgrund der geschlossenen, luftspaltfreien Ringkernform die Leerlaufverluste, davon hauptsächlich die Ummagnetisierungsverluste, minimal und bis zu 40 mal geringer als bei eckigen Kernbauformen sind. Ringkerne bestehen aus einzelnen Blechlagen, die durch ein ringförmig aufgewickeltes Band gebildet werden. Das dünne Band aus Weicheisenblech, meist kornorientiert, wird wie ein "Rolladengurt" zu einem Ring aufgewickelt, so dass in der Mitte das Kernloch freibleibt. Die einzelnen Windungen einer Wicklung werden möglichst gleichmäßig verteilt auf den Eisenring gewickelt. Dazu wird der Drahtvorrat einer Wicklung auf ein "Schiffchen" gewickelt, welches dann maschinell zum Aufbringen der Wicklung, durch das Kernloch um den Kernring herum geführt wird.

    Anwendung

    • Universell anwendbar zur Versorgung von Geräten aller Art und motorischen Lasten

    Vorteile

    • Preiswert
    • Kann auf die jeweilige Anwendung hin optimiert werden
    • Mehrere Spannungsanzapfungen möglich

    Nachteile

    • Hohe Leerlaufverluste
    • Sensitive auf Rohstoffkosten Entwicklung
    • Nicht regelbar
    • Schlechte Spannungskonstanz
    • Schlechter Wirkungsgrad
    • Hohes Gewicht

    Downloads

    Beschreibung Typ Größe Download
    powered by innovative technologies