• Home
  • Über uns
  • Produkte
  • Leistungen
  • Downloads
  • News
  • Kontakt
  • Mechanische Komponenten
  • Motoren
  • Spannungsversorgung
  • Kabel / Kabelbäume
  • Motorsteuerungen
  • EC Motoren

    EC MotorenNachteil der konventionellen Gleichstrommaschinen sind die Funken, die bei den Bürsten entstehen (?Bürstenfeuer?). Das Bürstenfeuer ist die Hauptursache für hochfrequente Störungen, die der Motor im Betrieb in das Leitungsnetz zurückspeist und die andere elektrische Verbraucher stören. Es begrenzt auch die maximale Drehgeschwindigkeit, da die Bürsten bei hohen Drehzahlen heiß werden und besonders schnell verschleißen.
    weiterlesen
    EC Motoren

    Nachteil der konventionellen Gleichstrommaschinen sind die Funken, die bei den Bürsten entstehen („Bürstenfeuer“). Das Bürstenfeuer ist die Hauptursache für hochfrequente Störungen, die der Motor im Betrieb in das Leitungsnetz zurückspeist und die andere elektrische Verbraucher stören. Es begrenzt auch die maximale Drehgeschwindigkeit, da die Bürsten bei hohen Drehzahlen heiß werden und besonders schnell verschleißen. Weiterhin bewirken hohe Drehzahlen auch höhere Induktionsspannungen, die bis hin zum umlaufenden Bürstenfeuer führen können.

    Dies umgeht die bürstenlose Gleichstrommaschine, engl. brushless direct current, BLDC. Der Rotor besteht hier aus einem Permanentmagneten, der Stator besteht aus mehreren Magnetspulen, meist ist der Rotor ein Außenläufer. Meist werden die Statoren dreiphasig ausgeführt. Die Umrichterelektronik einer bürstenlosen Gleichstrommaschine kann bei ungeeigneter Auslegung aufgrund von Schaltflanken ihrerseits auch elektromagnetische Störungen verursachen, die bei geeigneter Filterung begrenzt werden können.
    Im wesentlichen unterscheidet man zwischen zwei unterschiedlichen Steuerungsmethoden:

    1. Sensorgesteuerte bürstenlose Gleichstrommaschinen besitzen Lagesensoren, die die Stellung des Rotors detektieren. Wie bei der bürstenbehafteten Gleichstrommaschine, können so die Phasen in Abhängigkeit von der Lage des Rotors geschaltet werden. Die Positiondetektion kann mittels magnetischer (Hall-Effekt-Sensoren, Feldplatten) oder optischer Positionssensoren erfolgen (z. B. bei hochwertigen Industriemotoren, Servomotoren).
    2. Sensorlose bürstenlose Gleichstrommaschinen
      benutzen die Gegenspannung zur Detektion der Rotorposition. Diese Variante heißt im Englischen ‚sensorless‘, da keine separaten Sensoren benötigt werden.
      Da zur Entstehung einer auswertbaren Gegenspannung eine bestimmte Mindestdrehzahl erforderlich ist, können sensorlose Motoren als Schrittmotor bis zum Erreichen dieser Drehzahl blind geschaltet werden. Ihr Vorteil besteht darin, dass keine Positionssensoren verwendet werden, die zum Teil stark störanfällig sind (z. B. Hall-Sensoren).

    Anwendung

    • Lüfterantriebe (Außenläufer)
    • Videorecorder
    • Modellbau

    Vorteile

    • Hoher Wirkungsgrad
    • Geringer Verschleiß
    • Kompakt
    • Geringeres Geräusch
    • Hohe Drehzahlen
    • Keine Zusatzkühlung

    Nachteile

    • Im Vergleich zu DC Antrieben teuer, wegen den zusätzlichen Steuerungsaufwand
    • Zusätzlicher Steuerungsaufwand

     

    EC Motoren

    Filter: (bitte treffen Sie Ihre Auswahl)

    filter
    filter
    filter
    filter
    filter
    filter
    filter
    Bezeichnung   Durchmesser Spannung (DC) Haltemoment mNm Geschwindigkeitskonstante rpm/V Stromkonstante A/mNm Nominalstrom A Nominaldrehmoment mNm Download
    PBL-23 23 6,0V 117,95 3,87 11,05 en
    PBL-23 23 7,2V 139,66 4,64 12,83 en
    PBL-23 23 12,0V 210,68 6,71 19,37 en
    PBL-23 23 6,0V 117,95 3,87 11,05 en
    PBL-23 23 7,2V 139,66 4,64 12,83 en
    PBL-23 23 12,0V 210,68 6,71 19,37 en
    PBL1732-12-004-P2 17 12,0V 10,39 1321,78 0,14 0,54 3 en
    PBL1732-12-004-P2 17 12,0V 10,39 1321,78 0,14 0,54 3 en
    PBL2232-24-007-P2 22 24,0V 18,31 635,71 0,07 0,45 5,24 en
    PBL2232-24-007-P2 22 24,0V 18,31 635,71 0,07 0,45 5,24 en
    PBL2627 25,6 11,1V 1200 95 0 en
    PBL2644-12-006-P2 26 12,0V 43,85 442,73 0,05 0,58 10,2 en
    PBL2644-12-006-P2 26 12,0V 43,85 442,73 0,05 0,58 10,2 en
    PBL2644-12-008-P2 26 12,0V 51,44 474,58 0,05 0,64 10,67 en
    PBL2644-12-008-P2 26 12,0V 51,44 474,58 0,05 0,64 10,67 en
    PBL3056-24-066-P2 30 24,0V 249,94 428,24 0,04 1,79 35,02 en
    PBL3056-24-066-P2 30 24,0V 249,94 428,24 0,04 1,79 35,02 en
    PBL3564-24-060-P2 25 24,0V 240,32 404,7 0,04 1,85 37,65 en
    PBL3564-24-060-P2 25 24,0V 240,32 404,7 0,04 1,85 37,65 en
    PBL3564-24-153-P2 35 24,0V 325,67 765,79 0,08 4,34 47,26 en
    PBL3564-24-153-P2 35 24,0V 325,67 765,79 0,08 4,34 47,26 en
    PBL3656 36 11,1V 1200 30 en
    PBL3656 36 11,1V 1200 30 en
    PBL4373-12-087-P2 43 12,0V 504,68 558,75 0,06 4,2 63,67 en
    PBL4373-12-087-P2 43 12,0V 504,68 558,75 0,06 4,2 63,67 en
    powered by innovative technologies